Bügeltipps

<Haushaltstipps (1/1) >

Bügeltipps

Mit einigen Tricks und Tipps kann man sich das Bügeln leichter machen. Entscheidend sind hier Feuchtigkeit, Temperatur und die richtige Bügelreihenfolge
Feuchte Wäsche
Trockene Wäsche ordentlich zu bügeln ist ein Ding der Unmöglichkeit. Daher muss man immer dafür sorgen, dass die Wäsche feucht ist. Ideal ist hier der Einsatz eines Dampfbügeleisens, welches die nötige Feuchte während des Bügelns produziert. Empfindliche Stoffe wie Seide oder Wolle sollten jedoch zwischen feuchten Tüchern gebügelt werden.
Richtige Bügeltemperatur
Unbedingt die empfohlene Bügeltemperatur auf dem Etikett beachten. Generell gilt: Seide oder Wolle nur bei niedriger Temperatur bügeln.
Die richtige Reihenfolge erleichtert
Viel Zeit spart man sich, wenn man eine wichtige Bügelregel einhält. So sollte man vom Kleinen zum Großen bügeln. Sprich bei Hemden zuerst den Kragen, die Ärmel und die Knopfleiste bügeln, und dann den Hemdrücken und die Brustpartie angehen. So vermeidet man, dass die großen Flächen nachträglich wieder verknittern und man frische Falten wieder wegbügeln muss.

Zum Tipp

SEVERIN - TECHNIK ZUM GENIESSEN
Seit mehr als 60 Jahren produziert SEVERIN Elektrokleingeräte mit dem Anspruch, Ihnen das tägliche Leben so einfach wie möglich zu machen. Deutsche Qualitätsstandards in Verbindung mit einfachster Handhabung definieren den eigenen Anspruch. Unsere qualitativ hochwertigen Produkte bringen Genuss in den Alltag und erleichtern Ihnen die tägliche Arbeit im Haushalt.