Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1 Geltungsbereich

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen uns und dem jeweiligen Besteller (nachfolgend „Besteller“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2. Jeglichen Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen des Bestellers wird hiermit widersprochen. Unseren AGB entgegenstehende, hiervon abweichende, ergänzende oder einseitige Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen des Bestellers, auch wenn sie in einen Bestelltext aufgenommen werden, gelten auch dann nicht, wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen oder vorbehaltlos Leistungen erbringen oder entgegennehmen; es sei denn, wir hätten solchen Bedingungen im Einzelfall ausdrücklich zugestimmt.


§ 2 Vertragsschluss

2.1. Die Darstellung der Produkte auf unseren Website www.severin.de stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar.

2.2. Der Besteller gibt durch Klicken auf den Button „Kaufen“ ein verbindliches Angebot zum Kauf der jeweils im Warenkorb befindlichen Waren ab. Der Button kann jedoch nur angeklickt und damit ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags übermittelt werden, wenn der Besteller durch Klicken auf den Button „AGB akzeptieren“ diese AGB akzeptiert und dadurch in sein Angebot aufgenommen hat und wenn der Besteller durch Klicken auf den Button „Widerrufsbelehrung gelesen“ eine Bestätigung abgibt, dass er die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen hat.

2.3. Wir übersenden dem Besteller auf sein Angebot hin eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail, mit welcher wir den Inhalt und den Zugang der Bestellung des Bestellers bei uns bestätigen. Diese automatische Empfangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots des Bestellers dar. 

2.4. Ein Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch uns zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird.

2.5. Mündliche oder fernmündlich getroffene Nebenabreden sind nur gültig, wenn sie von beiden Seiten schriftlich bestätigt werden.


§ 3 Warenverfügbarkeit

3.1. Ist zum Zeitpunkt der Bestellung das von dem Besteller ausgewählten Produkt nicht verfügbar, teilen wir dem Besteller dies unverzüglich mit. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Bereits geleistete Zahlungen des Bestellers werden wir in diesem Fall unverzüglich erstatten.

3.2. Ist das von dem Besteller ausgewählte Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilen wir dem Besteller dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung unter Angabe der voraussichtlichen Wiederverfügbarkeit mit. 


§ 4 Preise, Zahlungsbedingungen & Lieferung

4.1. Die auf der Website www.severin.de angegebenen Preise sind in EURO und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.

4.2. Die Versandkosten sind vom Besteller zu tragen und werden jeweils gesondert in EURO angegeben. Ab einem Bestellwert von 50,00 EURO entfallen die Versandkosten. Die Versandkosten für Großgeräte betragen 29,99 EUR und werden bei den betreffenden Produkten im Rahmen der Bestellung ausgewiesen.

4.3. Die Zahlung erfolgt über den Partner Adyen und kann grundsätzlich per PayPal , Kreditkarte und Lastschrift erfolgen. Wir behalten uns vor, dem Besteller nur bestimmte Zahlungsarten anzubieten, beispielsweise zur Absicherung unseres Kreditrisikos nur solche entsprechend der jeweiligen Bonität.

4.4. Soweit die Zahlung per PayPal erfolgt, bezahlt der Besteller direkt über sein PayPal-Konto. Nach Absenden der Bestellung wird der Besteller zu der PayPal-Website zur Freigabe der Zahlung weitergeleitet. Sobald unser PayPal-Account über die Autorisierung durch den Kunden informiert wurde, erfolgt – abhängig von der beim Artikel angegebenen Lieferzeit – der Versand. Das PayPal-Konto des Kunden wird unmittelbar nach erfolgter Autorisierung mit dem tatsächlichen Rechnungsbetrag belastet.

4.5 Der Versand der Ware erfolgt ausschließlich an eine Lieferadresse innerhalb Deutschlands mit DHL oder DPD. Nach Versand der Eingangsbestätigung beträgt die Lieferzeit innerhalb Deutschlands ca. 2 - 3 Werktage. Die Auslieferung von Großgeräten (mit mehr als 31,5kg Gewicht) erfolgt per Spedition nach individueller Terminvereinbarung in Deutschland innerhalb von 5-10 Werktagen. (Montag bis Freitag, gesetzliche Feiertage in Deutschland und Österreich ausgenommen).

4.6 Falls SEVERIN ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist (z.B. durch höhere Gewalt oder weil ein Lieferant/Zulieferer von SEVERIN seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt), ist SEVERIN dem Besteller gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht und vom Besteller ggf. bereits geleistete Zahlungen werden umgehend erstattet.

4.7 Das Versandrisiko trägt SEVERIN.


§ 5 Eigentumsvorbehalt

5.1. Wir behalten uns in allen Fällen das Eigentum an allen gelieferten Waren vor bis zur vollständigen Bezahlung.


§ 6 Gewährleistung

6.1. Wir haften für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB.


§ 7 Haftung

7.1. Schadensersatzansprüche des Bestellers uns gegenüber, gleich aus welchem Rechtsgrund, sowie Ansprüche auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen sind ausgeschlossen, es sei denn, die Schadensursache beruht entweder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung oder auf einer zumindest fahrlässigen Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung den Vertrag prägt und auf die der Besteller vertrauen darf (wesentliche Vertragspflicht); letzterenfalls ist die Haftung der Höhe nach begrenzt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schaden.

7.2. Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt auch für die persönliche Haftung unserer Mitarbeiter, Vertreter und Organe sowie Erfüllungsgehilfen.

7.3. Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder der Freiheit, bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz oder soweit wir ausnahmsweise eine Garantie übernommen haben.


§ 8 Schlussbestimmungen

8.1. Diese AGB unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

8.2.  Wir sind nicht verpflichtet und nicht bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

8.3. Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform. Das gilt auch für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses oder eine Abweichung hiervon.

8.4. Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser AGB oder des Liefergeschäftes ganz oder teilweise unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder übrigen Teile solcher Klauseln nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Klausel tritt eine Regelung, die dem Ziel dieser Klausel möglichst entspricht und wirksam ist.

8.5. Die Vertragssprache ist Deutsch.