Die Kreativsten Gerichte aus aller Welt.

Garnelen mit Papaya-Beurre-blanc

Garnelen mit Papaya-Beurre-blanc
Zutatenliste
170 g Butter
1 Schalotte
2 El Wermut
1 El Weißweinessig
80 ml Fischfond
1 reife Papaya, (ca. 250 g)
12 Riesengarnelen, (à ca. 160 g, mit Schale und Kopf)
Salz, Pfeffer
2 El Limettensaft
1 EL Estragon fein geschnitten
Zubereitung
150 g Butter in kleine Würfel schneiden und kalt stellen. Schalotte in feine Ringe schneiden. Restliche Butter in einem Topf zerlassen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Wein, Wermut, Essig, Fond und Estragon zugießen und bei starker Hitze auf 70 ml einkochen. Durch ein feines Sieb in einen Topf gießen.
Papaya schälen und entkernen. Fruchtfleisch grob in Würfel schneiden und im Rührbecher mit dem Schneidstab fein pürieren.
Garnelen längs halbieren, Innereien entfernen. Garnelen unter kaltem Wasser kurz abspülen und bis zum Grillen kalt stellen.
Kurz vor dem Servieren Weinreduktion kurz aufkochen und Butterwürfel mit dem Schneebesen nach und nach unterschlagen.
Papaya zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Garnelen mit Limettensaft beträufeln und auf der Schnittseite auf den heißen Grill legen. 1 Minute garen und wenden. Je 1 El Sauce auf die Garnelen geben und 1-2 Minuten weitergaren. Anschließend sofort servieren.