Innovative Grilltechnik von SEVERIN: Pulled Pork gelingsicher vom Elektrogrill

Die neue eBBQ-Range von SEVERIN revolutioniert das Elektrogrillen: 500 °C direkt am Grillgut, punktgenaue Temperatursteuerung, hochwertiges Design und viele durchdachte Details machen die Premiummodelle der SEVERIN SEVO Serie zum Must-have in dieser Grillsaison. Heißer als Gas und schneller als Kohle,* so gelingen auch aufwendigere Grillrezepte wie Pulled Pork entspannt und garantiert lecker.
Innovative Grilltechnik von SEVERIN: Pulled Pork gelingsicher vom Elektrogrill
Pulled Pork vom Elektrogrill? Bis vor kurzem wäre das kaum vorstellbar gewesen. Mit dem neuen Elektrogrill SEVO, den SEVERIN zur Grillsaison 2020 neu auf den Markt bringt, ist einiges möglich. Die neuen Funktionen machen Laien zu Profis und Profis zu begeisterten Entdeckern.

Scharfes Angrillen
Die innovative Doppelheiztechnologie sowie eine speziell entwickelte Reflektorschale ermöglichen das, was bisher beim Elektrogrillen nie richtig geklappt hat: Scharfes Angrillen mit 500 °C direkt am Grillgut. Genau richtig also für saftige Steaks mit krosser Kruste und klassischem Grillbranding. Bei dem Trendgericht Pulled Pork muss es natürlich etwas gemäßigter zur Sache gehen – low and slow ist hier angesagt. Aber auch das ist kein Problem. Über das OLED-Display und den beleuchteten Dreh-Drück-Regler lässt sich die Temperatur in 10-Grad-Schritten präzise regulieren.

Slowgrilling mit Deckel und Kernthermometer
Bei Slowgrilling Rezepten wie Pulled Pork kommt es darauf an, die Temperatur konstant über einen langen Zeitraum zu halten. Der SEVO ist mit zwei Kernthermometern und einer Timerfunktion ausgestattet. Einfach den SEVO auf 120 °C vorheizen, das Thermometer mittig im Fleisch positionieren und den Timer aktivieren. Nach ca. neun Stunden bei geschlossenem Deckel sollte man kontrollieren, ob eine Kerntemperatur von 90 - 95° C erreicht ist. Für zusätzliche Saftigkeit sorgen 2 Liter Wasser in der Reflektorschale. Geduld wird belohnt! Grillweltmeister Thorsten Brandenburg von BBQPit.de ist begeistert: „Ich habe ja schon wirklich sehr oft Pulled Pork zubereitet und für mich ist das eigentlich nichts Besonderes mehr, aber dieses Pulled Pork vom Elektrogrill war definitiv eines der saftigsten Stücke, die ich je zubereitet habe.“

Durchdachte Details
Auch die weitere Ausstattung lässt die Herzen von Grillfans höherschlagen: Ein Grillwagen mit Ablageflächen, ein zweiteiliger massiver Edelstahlrost, der sich ganz einfach in der Spülmaschine reinigen lässt und eine individualisierbare Edelstahlplatte auf dem Deckel sind Highlights, die den
SEVERIN SEVO auszeichnen. Außerdem wurde an die Sicherheit gedacht: Die clevere SAFE TOUCH Oberfläche garantiert, dass Deckel und Gehäuse zwar warm, aber nicht heiß werden.

Alle Infos zur neuen eBBQ-Range von SEVERIN sowie Rezeptideen finden Grillfans unter www.eBBQ.de

Die SEVERIN SEVO Serie ist modular aufgebaut und besteht aus vier Modellen:

SEVO G: 299,- Euro (UVP)
SEVO GT mit Deckel: 469,- Euro (UVP)
SEVO GS mit Grillwagen: 429,- Euro (UVP)
SEVO GTS mit Grillwagen und Deckel: 599,- Euro (UVP)

(Änderungen von Produktspezifikationen, Preisen sowie Verfügbarkeiten vorbehalten.)

Weitere Informationen finden Sie unter: www.severin.de

SEVERIN Elektrogeräte GmbH
Seit mehr als 60 Jahren fertigt und vertreibt SEVERIN hochwertige Elektrokleingeräte mit dem Anspruch, das tägliche Leben so einfach wie möglich zu machen. SEVERIN ist einer der größten deutschen Hersteller in diesem Segment und marktführend in Bereichen wie u. a. Milchaufschäumer, Toaster, Mikrowellen und eBBQ. Vom Firmensitz in Sundern/Sauerland aus ist SEVERIN weltweit in über 100 Ländern mit 700 Mitarbeitenden aktiv. Weitere Informationen: www.severin.de

* Bezogen auf vergleichbare Gasgrills mit max. zwei Heizzonen/ Brennern bzw. den Aufheizvorgang mit herkömmlichen Anzündkaminen (ohne weitere Hilfsmittel).

Rezept: Pulled Pork

Zutaten

Für die Marinade:
3 kg Schweinenacken, (Oder Boston Butt)
Sonnenblumenöl
2 EL Salz
2 EL Paprikapulver
2 EL Zwiebelgranulat
2 EL Knoblauchgranulat
2 EL Rosmarin
1 EL Thymian
1 EL Senfpulver
1 EL Chilipulver
2 EL Rohrzucker
2 EL grober, schwarzer Pfeffer
500 ml Barbecue-Sauce
100 ml Malzbier oder Cola

Zubereitung

Am Vortag alle Gewürze mischen und das Fleisch damit einreiben. Wichtig, dort wo das Fleisch Unebenheiten hat, das Gewürz gut einarbeiten, je tiefer das Gewürz eindringt, um so mehr Geschmack hat der Braten nachher. Im Idealfall wird das gewürzte Fleisch nun vakuumiert oder luftdicht verschlossen und für 24h in den Kühlschrank gelegt.

Eine Stunde vor der Zubereitung sollte das Fleisch aus der Kühlung genommen werden, damit es bei der Zubereitung Raumtemperatur hat.

Den SEVO zu Beginn auf 120 °C vorheizen.

Nun die Barbecue-Sauce mit dem Malzbier oder der Cola mischen und die restlichen Gewürze aus der Fleischaufbewahrung unterrühren. Wenn man eine Bratenspritze hat, etwas mehr zubereiten und den Braten damit mehrfach „impfen“, das macht ihn saftiger und geschmackvoller.

Ein Kernthermometer mittig in das Fleisch stecken und auf 95 °C einstellen. Wenn der Braten eine Kerntemperatur von 70 °C erreicht hat, sollte er in regelmäßigen Abständen mit der Sauce bestrichen werden.

Nach ca. 9 Stunden sollte eine Kerntemperatur von 90 - 95 °C erreicht sein. Nun wandert das Fleisch vom SEVO in Alufolie und danach in ein Handtuch. Zum Ruhen braucht das Fleisch mindestens eine Stunde. Nach der Ruhezeit die Verpackung öffnen, und den Braten mit zwei Gabeln auseinanderpflücken, sodass man das Fett wegnehmen kann und zerfaserte Fleischstücke erhält
X