Eismeerlachsforelle mit Kirschtomaten und Kartoffel- Mandelpüree

Eismeerlachsforelle mit Kirschtomaten und  Kartoffel- Mandelpüree
Zutatenliste
Am Vortag:
8 Kirschtomaten
etwas kalt gepresstes Olivenöl
2 frische Thymianzweige
etwas feines naturbelassenes Meersalz
1 Prise Zucker
Am Verzehrtag:
500 g Kartoffeln, festkochend
50 g Butter
20 ml Mandelöl
75 ml Sahne
75 ml Vollmilch
etwas feines naturbelassenes Meersalz
etwas schwarzer Pfeffer aus der Mühle
eine Prise Muskat
50 g Mandeln (geröstet)
4 Eismeerlachsforellen Filets
Etwas kaltgepresstes Olivenöl
4 Thymianzweige
4 EL Butter
Etwas feines naturbelassenes Meersalz
Zubereitung
Am Vortag:
Das Sous Vide Gerät einschalten und auf 72 °C einstellen.
Die Kirschtomaten mit Olivenöl, Thymian, Meersalz und Zucker in einen Vakuumierbeutel geben und soft vakuumieren. Den Beutel mit den Kirschtomaten in das Sous Vide Bad geben und bei 72 °C 40 Min. garen. Nach abgelaufener Zeit herausnehmen und in den Kühlschrank legen.

Am Verzehrtag:
Das Sous Vide Gerät einschalten und auf 45 °C einstellen.
Die Lachsforellen mit den restlichen Zutaten aufgeteilt in 2 Vakuumierbeutel geben und vakuumieren. Die Lachsforellen-Beutel und den am Vortag vorbereiteten Kirschtomaten-Beutel in das Sous Vide Bad geben und den Timer auf 20 Min. stellen.
Die Kartoffeln schälen, grob schneiden und in Salzwasser für 15 Min. kochen. Sahne, Milch, Butter und das Öl in einem Topf erhitzen, Salz, Pfeffer und etwas Muskat dazugeben. Sobald die Kartoffeln weich sind, diese in ein Sieb abschütten und zweimal durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel pressen. Die heiße Milch zu den Kartoffeln geben und vorsichtig unterrühren. Dann die Mandelblättchen unterheben und abschmecken.
Den Beutel mit den Kirschtomaten herausnehmen, in einen kleinen Topf umfüllen und kurz anschwitzen. Die fertigen Lachsforellen vorsichtig aus den Beuteln nehmen und zusammen mit den Kirschtomaten und dem Kartoffel-Mandelpüree, auf vorgewärmten Tellern, anrichten.