Raclette mit Kartoffeln

Raclette mit Kartoffeln
Zutatenliste
500 g Kartoffeln
200 g Raclette-Käse
2 Tomaten
100 g Gurken
1/2 Paprika
1/2 Zwiebel
300 g Joghurt
100 g Creme Fraiche
Pfeffer
Salz
Paprikapulver
Knoblauch
Zubereitung
Waschen Sie die Kartoffeln kräftig unter fließendem Wasser und kochen Sie sie mit der Schale. Wer mag, kann sie dann mit Schale essen, oder pellen. Heizen Sie das Raclette-Gerät vor und halten Sie die Kartoffeln in einer Schüssel darauf warm. Stellen Sie die Gewürze extra auf den Tisch, damit die Kartoffeln und der Käse von jedem selber gewürzt werden können. Schneiden Sie den Raclette-Käse (alternativ kann auch Gouda oder Emmentaler genommen werden) in dicke Scheiben und richten Sie ihn auf einem Holzbrett an. Von der Größe her sollten die Scheiben in die Raclette-Pfännchen passen. Tomaten, Gurke, Paprika und Zwiebeln kleinschneiden und in Schüsseln um das Raclette herum anrichten. Dann Verrühren Sie den Joghurt mit der Creme fraiche, Pfeffer, Salz, Paprikapulver und frischem Knoblauch. Stellen Sie die Joghurtsauce auch auf den Tisch. Jeder kann nun sein Pfännchen mit dem Gemüse (evtl auch Salami usw.) und dem Käse belegen. Das überbackene Pfännchen kann dann mit den Kartoffeln und der Sauce ganz nach Belieben gegessen werden.