Riesengarnelen mit gegrillten Tomatenscheiben

Riesengarnelen mit gegrillten Tomatenscheiben
Zutatenliste
8 Riesengarnelen geschält (frisch oder tiefgekühlt)
2 Fleischtomaten
1 Knoblauchzehe
2 Stängel Basilikum
1 Rosmarinzweig
2 EL Olivenöl
Jodsalz
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung
Die Riesengarnelen unter fließendem kalten Wasser abbrausen und den vielleicht noch vorhandenen schwarzen Darm entfernen. Dazu die Riesengarnelen entlang der dicken Seite in der Mitte mit einem Messer vorsichtig einritzen und den Darm mit den Fingern herausziehen. Die Riesengarnelen nochmals abbrausen und mit Küchenkrepp trockentupfen. Die Tomaten waschen, Stielansätze entfernen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Knoblauch abziehen und durch eine Knoblauchpresse in eine Schüssel drücken. Basilikum und Rosmarin abbrausen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen, feinhacken und zum Knoblauch geben. Das Olivenöl zum Knoblauch geben und mit den Zutaten verrühren. Mit Jodsalz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Die Riesengarnelen und die Tomatenscheiben nacheinander in dem Öl wenden, etwas abtropfen lassen und auf den heißen Elektrogrill (Stufe 5) von jeder Seite etwa 4 bis 5 Min. grillen. Während der Grillzeit mit dem restlichen Öl bestreichen. Als Beilage passt frisches Knoblauchbaguette.
Tipp: Beim Einkauf von Garnelen sollte man sich vergewissern, ob rohe oder gekochte Krustentiere bereits eingefroren waren, da sie aufgetaut nicht lange haltbar sind. Bei tiefgefrorenen Garnelen darf die Innenseite der Verpackung nicht mit Reif überzogen sein und das Fleisch darf keine trockenen Stellen aufweisen. Bei der Verwendung eines Barbecue-Grills mit Grillrost empfehlen wir eine Grillschale unterzulegen.