Folge 04 – Mädels(Grill)Abend

In dieser Folge wird natürlich wieder in der SEVERIN Showküche gegrillt, aber dieses Mal wird es eine Mädels ONLY Grillparty! Rezeptschleuder Sibylle zeigt kreative und frische Grillrezepte, die sich perfekt dafür eignen. Gäste sind heute Grillexpertin Anja Auer vom BBQ-und Foodmagazin Die Frau am Grill. Außerdem begrüßen wir Diplom-Soziologe Dr. Daniel Kofahl. In dieser Folge werden vor allem die Unterschiede zwischen Frauen und Männern am Grill beleuchtet. Gibt es überhaupt welche? Wodurch zeichnen sich diese aus? Und welche Vorteile haben eBBQs beim Mädelsgrillabend?

Woran unterscheiden sich Männer und Frauen was die Grillkunst angeht? Was sind eure eigenen Erfahrungen? Teilt uns Eure Meinung mit: steaksandthecity@severin.de

Jetzt mehr erfahren und reinhören:

🎵Spotify
🎵Apple Podcasts
🎵Soundcloud
🎵Google Podcasts
🎵YouTube
🎵Castbox
🎵Pocket Casts
🎵TuneIn
🎵fyyd

 

Hier findest Du alle Eindrücke zur Folge:

 

Anja Auer vom BBQ- und Food-Magazin „Die Frau am Grill“. Bildrechte: Klaus Kuhn.

 

 

Du hast interessante Informationen im Podcast gehört über die Du mehr erfahren möchtest, willst aber nicht die ganze Folge nach der richtigen Stelle absuchen? Dafür haben wir die informativsten Punkte in unserer Keyfact-Übersicht einmal zusammengestellt.

Rezeptschleuder Sibylle mit ihren Rezepten für den perfekten Mädels Grillabend:

Heute zeigt uns Sibylle besonders kreative und frische Rezepte, die sich perfekt für den Ladies only Grillabend eignen. In der SEVERIN Showküche gibt Sibylle auch Kochkurse: Was Männer und Frauen in der Küche bzw. am Grill angeht kann sie perfekt aus dem Nähkästchen plaudern.

Für den perfekten Mädelsgrillabend hat sie einen Grillkäse-Melonen-Schinken-Burger ausgewählt. Heute gibt es nur typische „Mädelsrezepte“? Von wegen! Auch an Fleischliebhaber hat Sibylle gedacht: Außerdem gibt es heute eine Grillplatte mit Hähnchen und Zucchini, Lamm-Rosmarin-Spieße oder bunte Kartoffelspieße mit ausgefallener Orangen-Mayonaise, was natürlich Julians Pescetarier-Herz höher schlagen lässt.

Anja Auer vom BBQ und Food-Magazin „Die Frau am Grill“

Gibt es Unterschiede zwischen Mann und Frau, wenn sie am Grill stehen? Gibt es genauso viele Grillmeisterinnen wie Grillmeister? Grundsätzlich denkt unsere Frau am Grill: Es liegt an der individuellen Ernährung und dem eigenen Geschmack. Anja ist der Meinung, dass Frauen mehr und mehr die Grillkultur beeinflussen. Was ist wichtig für sie, wenn sie am Grill steht? Qualitativ hochwertiges Fleisch und ausgewogen muss es sein.

Auch sie sieht viele Vorteile im eBBQing: nicht jedermann kann einfach im Garten grillen. Drinnen und draußen grillen zu können und somit nie auf den Grillspaß verzichten zu müssen ist ihr wichtig, außerdem fällt weniger Schmutz und somit auch weniger Aufwand an. Anja ist überzeugt: vor allem Frauen stehen lieber am eBBQ!
Ihr habt Interesse an Anja’s Rezepten? Hier geht es lang https://die-frau-am-grill.de/rezepte/ .

Verändern Frauen mit ihrer Kreativität die Grillkultur?

Wir haben Diplom-Soziologe und Experte für Ernährungskultur Dr. Daniel Kofahl eingeladen und er sagt: Ja, auf jeden Fall!
Grillen ist generell komplexer und spannender geworden, einfach nur ein Stück Fleisch auf dem Grill brutzeln lassen ist nicht mehr in. Dr. Kofahl erklärt, dass immer mehr Frauen an den Grill möchten und es nicht mehr das alle Bild herrscht, wo Männer die allseits bekannten Grillmeister sind. Ob ein Geschlecht besser grillt als das andere, kann er jedoch nicht sagen. Es gibt Profis auf beiden Seiten mit geschlechtstypischen Eigenheiten. Immer mehr Frauen interessieren sich für die Kunst des Grillens – es entstehen immer mehr Frauenblogs und Frauenkochkurse.

Das und noch viel mehr kannst Du Dir jetzt in Folge 4 der Steaks and the City Reihe anhören!

Hast Du Lust Deine eigene Mädelsgrillparty mit Sibylles Rezepten zu schmeißen? Gar kein Problem:

 

Grillkäse-Melonen-Schinken-Burger

Zutaten 
Für 4 Stück:

1 grüner milder Chili
1 kleines Stück Ingwer
2 EL Weißweinessig
8 EL Honig
Saft von 2 Limetten
½ Honigmelone
4 Brötchen nach Wahl
4 Stk. Grillkäse
8 Scheiben Rohschinken

Zubereitung

Weißweinessig mit Honig und dem Saft der 2 Limetten vermischen und fein zerkleinerten Chili und Inger untermischen. Die Mischung nun aufkochen und anschließend 2 Minuten einköcheln lassen. Während der eBBQ – Grill nun auf mittlere Hitze vorgeheizt wird, wird die Melone geschält und in ca. 1 cm breite Scheiben geschnitten.

Als nächstes die Brötchen aufschneiden, die beiden Hälften mit je 1 TL Marinade beträufeln und auf dem eBBQ – Grill anrösten.
Mit der Marinade nun den Grillkäse beidseitig bestreichen und mit der Melone gemeinsam von beiden Seiten grillen.

Die Brötchen zum Anrichten mit jeweils zwei Scheiben Schinken, dem Käse und der Melone belegen. Die restliche Marinade kann als Soße dazugegeben werden.

 

Grillplatte mit Hähnchen und Zucchini

Zutaten
Für 4 Personen:

2 EL Currypulver
Salz
Pfeffer
100ml Öl
4 Hähnchenfilets (à ca. 200g)
300g Tomaten
1-2 Knoblauchzehen
6-8 Stiele Petersilie
300g griechischer Sahnejoghurt
200g Baguettebrot
2 Zucchini (à ca. 275g)
2-3 EL Olivenöl

Zubereitung

1 ½ TL Salz, 1 ½ TL Pfeffer und Curry vermischen und mit Öl gut zu einer Marinade vermengen. Die Filets waschen, trocken tupfen und längst halbieren. Um aus jedem Filetstück 4 kleine Steaks zu bekommen, schneiden wir die bereits halbierten Stücke nochmals quer durch. Nun das Fleisch mit der Curryöl Marinade bestreichen und für ca. 1 Stunde kalt stellen.

Die Tomaten waschen, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Nachdem der Knoblauch geschält wurde wird er in kleine Würfel geschnitten. Die Petersilie wird gewaschen, trocken geschüttelt, fein gehackt und ein TL an die Seite gelegt, um es später damit zu Garnieren. Joghurt mit Knoblauch und Petersilie verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die Tomaten, bis auf 1 EL, untermengen und kalt stellen.

Zuletzt wird zur Vorbereitung das Brot in dünne Scheiben geschnitten und die Zucchini vorbereitet. Die Zucchini wird gewaschen, mit einem Sparschäler oder Gemüsehobel in dünne Längsstreifen geschnitten und mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Sobald der eBBQ – Grill heiß ist, werden die Brotscheiben drauf gelegt und von jeder Seite ca. 1 ½ Minuten gegrillt. Nachdem das Brot vom Grill runter ist wird die Zucchini auf den heißen eBBQ – Grill gelegt, gleichmäßig mit dem Olivenöl beträufelt und ca. 1 Minute, unter vorsichtigem wenden, von jeder Seite gegrillt. Die Zucchini vom eBBQ – Grill nehmen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen, auf den heißen eBBQ – Grill legen und ca. 4 Minuten grillen.

Auf einer Platte das Grillgut anrichten und den Dip in einem extra Schälchen mit Tomate und Petersilie bestreuen und dazu reichen. Mit ein paar leichten Handgriffen zaubert man sich nach Belieben mit einem Klecks Dip und dem Grillgut einen leckeren Burge

 

Lamm-Rosmarin-Spieße mit Aprikosen und Sesam-Granatapfel-Dip

Zutaten
Für 8-10 Portionen:

2 Zweige Rosmarin
500g Lammhackfleisch
1 TL Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Kardamom
Salz
Pfeffer
1 Ei
1 Eigelb
40g Semmelbrösel
6 Aprikosen
1 Granatapfel
1 EL Tahin (Sesamextrakt)
300g Vollmilch-Joghurt
Saft von ½ Zitrone
6 Metallspieße

Zubereitung

Den Rosmarin nach dem waschen trocken schütteln, die Nadeln von den Zweigen zupfen und fein hacken. Mit den gehackten Rosmarinnadeln, dem Kreuzkümmel, Kardamom, Salz und Pfeffer das Lammhackfleisch würzen und das Ei, das Eigelb und die Semmelbrösel unter die gewürzte Hackmasche kneten. Die Hackmasse nun zu 12 kleinen Frikadellen (ca. 5cm Ø) formen.

Die Aprikose nach dem waschen und trocken tupfen halbieren und den Stein herauslösen. Den Granatapfel halbieren und die Kerne herauslösen. Den Joghurt mit Tahin verrühren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und die Granatapfelkerne unterheben.

Auf die Spieße werden nun abwechselnd die Frikadellen und Aprikosen gesteckt und auf dem vorgeheizten eBBQ – Grill unter Wenden ca. 10 Minuten gegrillt. Die fertig gegrillten Spieße mit dem Sesam-Granatapfel-Dip servieren.

 

Bunte Kartoffelspieße mit Orangen-Mayonnaise

Zutaten:

6 festkochende neue Kartoffeln (à ca. 20g)
1 Lorbeerblatt
1 Eigelb
1 TL Senf
200ml Öl
Saft von 1 Orange
Pfeffer
1 Grüne kleine Zucchini
1 Gelbe kleine Zucchini
15 Kirschtomaten
Holzspieße

Zubereitung

Für 10-15 Minuten 6 der Holzspieße wässern und gleichzeitig die Kartoffeln mit Salz und Lorbeer für ca. 20 Minuten garen.

Für die Mayonnaise das Eigelb und den Senf in einem hohen Gefäß mit dem Schneebesen des Handrührgerätes verrühren und das Öl tropfenweise unterschlafen, bis das Eigelb anfängt zu binden. Nun das restliche Öl einlaufen lassen. Mit Orangensaft, Salz und Pfeffer wird die Mayonnaise abgeschmeckt.

Die Kartoffeln nach dem abgießen des Wassers abschrecken und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Die Kirschtomaten werden gewaschen und trockengetupft und anschließend werden Kartoffeln, Zucchini und Tomaten abwechselnd auf die Spieße gesteckt.

Auf dem vorgeheizten eBBQ – Grill werden die Spieße unter Wenden ca. 8 Minuten gegrillt und anschließend mit der Orangen-Mayonnaise serviert.

Du hast Fragen oder Anregungen zum Thema Elektrogrillen? Wir freuen uns auf Dein Feedback: steaksandthecity@severin.de